Mehr Lebensqualität

Wir möchten Ihnen Perspektiven aufzeigen, was mit heutiger Hörgerätetechnik und unserem besonderen Fachwissen an Lebensgenuss möglich ist - trotz oder gerade mit einem Hörsystem. Ein Hörgerät schränkt nicht ein, sondern gibt vielmehr dem Betroffenen ein Stück Lebensqualität zurück.

Es gibt verschiedene Typen von Hörsystemen. Die Art des vom Arzt verschriebenen und vom Hörgeräteakustiker angepassten Gerätes richtet sich dabei nach dem Grad der Schwerhörigkeit.

Hinter-dem-Ohr-Geräte (HdO)

Hinter-dem-Ohr-Geräte (HdO) gelten mittlerweile als Standardversorgung und werden ca. 60% der schwerhörigen Patienten verordnet. Sie können unkompliziert und kostengünstig bei leichten Hörschäden eingesetzt werden.

Wie der Name schon sagt, wird das System hinter dem Ohr getragen.

Ein dünner Schlauch verbindet das Hörgerät mit dem Ohrpassstück, das individuell maßgeschneidert wird. Das garantiert ein angenehmes Hören und einen hohen Tragekomfort.

Nach Oben

In-dem-Ohr-Geräte (IdO)

In-dem-Ohr-Hörgeräte (IdO) eignen sich besonders bei leichten bis mittelschweren Hörminderungen. Sie werden direkt in der Ohrmuschel oder im Gehörgang getragen.

In-dem-Ohr-Geräte sind besonders klein und daher unauffällig. Die Elektronik ist in eine kleine Schale eingepasst, die direkt in den Gehörgang eingesetzt wird.

Dieses System kommt dadurch der natürlichen Schallaufnahme am nächsten. Auch das Richtungshören verbessert sich erheblich.

Die komfortablen IdO-Systeme sind in zahlreichen Variationen erhältlich.

Nach Oben

CIC-Hörgerät

CIC ist eine Abkürzung aus dem Englischen und bedeutet: Completely In Canal = komplett im Gehörgangskanal.

Ein CIC-Hörgerät ist ein sehr kleines Hörgerät und daher kaum sichtbar. Die Größe des CIC ist nur abhängig von der Form und der Größe des Gehörganges.

Diese Hörgeräte zeichnen sich durch eine naturgetreue Übertragung und einen hohen Wirkungsgrad aus.

Dank moderner digitaler Technologien ist dieses System auch für Patienten mit starkem Hörverlust geeignet.

Nach Oben

Komfort-Systeme

Sie wünschen sich komfortable Bedienbarkeit, ein angenehmes, auf Sie persönlich abgestimmtes Klangbild?

Wir bieten Hightech-Hörsysteme, die sowohl für den vieltelefonierenden Manager als auch für den freizeitbegeisterten Senior geeignet sind.

Hörminderung muss nicht bedeuten, auf Konzert- oder Theaterbesuche verzichten zu müssen oder sich im Beruf oder bei Einladungen unsicher zu fühlen.

Mittlerweile gibt es eine Reihe von Technik-Innovationen verschiedenster Hörgeräte-Hersteller auf dem Markt.

Sie ermöglichen es uns, speziell für Sie ein Hörsystem zu entwickeln, das auf Ihre individuellen Hörbedürfnisse angepasst ist, aber auch Ihre kosmetischen Ansprüche zufrieden stellt.

Nach Oben

Lifestyle-Systeme

Wer hohe Ansprüche an sich selbst stellt, stellt diese zu Recht auch an sein Hörgerät.

Eine absolute Innovation: Hörsysteme, die für bestes Sprachverstehen optimiert sind - ohne sichtbares Ohrpassstück!

Ein dünner Schlauch mit weicher Kuppel führt in die Öffnung des Gehörganges. Das Gerät bietet einen bisher unerreichten Tragekomfort. Da vergisst man schon mal, das Hörsystem abends wieder aus dem Ohr zu nehmen.

Nach Oben

Binaurale Versorgung

Sind beide Ohren von Schwerhörigkeit betroffen, erhalten in der Regel auch beide ein Hörgerät (binaurale Versorgung).

Sprache kann dabei erheblich besser verstanden werden, denn das Hörzentrum ist in der Lage, die Sprache aus den Umgebungsgeräuschen heraus zu filtern, da das Gehirn von beiden versorgten Ohren korrekte Signale erhält.

Durch die beidohrige Versorgung wird auch die benötigte Lautstärke der Hörgeräte verringert. Das erhöht den Tragekomfort und das Sprachverständnis in geräuschvoller Umgebung.

Außerdem ermöglicht die binaurale Versorgung das Richtungshören.

Nach Oben

Spezielle Versorgung bei einseitiger Taubheit

Bei einseitiger Taubheit (Single Sided Deafness, SSD) gibt es eine spezielle Form der Hörgeräteversorgung.

Da das taube Ohr nicht mehr mit einem konventionellen Hörsystem versorgt werden kann, kommt die sogenannte CROSS-Versorgung (Contralateral Routing of Signal) zur Anwendung.

Hierbei wird auf der tauben Seite ein Mikrofon getragen. Dieses Mikrofon nimmt den Schall auf und sendet ihn per Kabel oder per Funk an das gegenüberliegende Ohr, wo ebenfalls ein Hörgerät getragen werden muss.

Schon nach sehr kurzer Zeit können erste Erfolge des Richtungshörens, eine erhöhte Ansprechbarkeit und ein verbessertes Sprachverstehen in geräuschvoller Umgebung verzeichnet werden.

Eine etwas elegantere Lösung bei einseitiger Taubheit ist die BAHA-CROSS-Versorgung. Das knochenverankerte System wird auf dem ertaubten Ohr getragen. Die Schallübertragung findet über den Schädelknochen zum normal hörenden Ohr statt. Dadurch werden ebenfalls die Ansprechbarkeit, das Richtungshören und das Sprachverstehen in geräuschvoller Umgebung verbessert.

Nach Oben

Hörgeräteanpassung

Wir hören zu und nehmen uns Zeit für Sie. Voraussetzung für eine optimale Hörgeräteversorgung ist eine ausführliche Hörmessung. Wir nutzen hierzu ein neuartiges Anpassverfahren mit einer exakten, computergestützten Anpass-Strategie!

Auf Basis der ermittelten Hörkurve wählen wir verschiedene Hörgerätemodelle zu unterschiedlichen Preisen aus. Hierbei bestimmt nicht die Technik den Menschen, sondern der Mensch die Technik!

Eine der Besonderheiten unserer Hörgeräteauswahl bzw. Hörgeräteanpassung besteht in der Berücksichtigung Ihrer Hörbedürfnisse und Ihres persönlichen Hörempfindens.

Alle Geräte können Sie für mehrere Tage Probetragen, um erst danach eine Entscheidung zu treffen, mit welchem Gerät Sie sich am wohlsten fühlen.

Nach Oben

Otoplastik

Mit Hilfe einer Otoplastik wird die Verbindung des Hörgerätes mit dem Außenohr hergestellt. Eine maßgefertigte Otoplastik macht das Hörgerät erst zu einem wertvollen Hörsystem.

Sind beide Ohren von Schwerhörigkeit betroffen, erhalten in der Regel auch beide ein Hörgerät (binaurale Versorgung). Denn: was nützt Ihnen ein gutes Hörgerät, wenn Sie es nicht tragen können?

Druckstellen, Schmerzen, Pfeifen, kosmetisch unzulänglich - wir stellen außerordentliche Anforderungen an Qualität und Passform und arbeiten daher mit einem herstellerunabhängigen Speziallabor zusammen. Hier lassen wir Schalenformen nach unseren Vorgaben und Konzepten anfertigen.

Nach Oben

Qualität

Wir sind ein inhabergeführtes Geschäft - persönliche Betreuung und eine vertrauensvolle, freundliche Atmosphäre gehören zu unserer Philosophie.

Wir haben uns ganz bewusst keiner Einkaufsgenossenschaft angeschlossen.

So sind wir nicht zu Mindestabnahmen gezwungen, die wir dann unbedingt an den Kunden bringen müssen - "ob`s passt oder nicht". Das entspricht nicht unserem Denken.